Schmuckschatullen

Bitte lesen Sie auch die allgemeinen Hinweise in der Infothek unter "Holz"



ca. 1860   Schmuckschatulle   Tulipwood   Frankreich
ca. 25 cm breit, 19 cm tief und 10 cm hoch

Feine Schmuckschatulle aus der Zeit von Napoleon III.
Mit Messingfüßen, Messingrändern und Emailleplakette im Deckel.
Neu ausgekleidet mit blauem Seidenstoff.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
750 €



ca. 1865   Coromandel   England
ca. 30 cm breit, 23 cm tief und 13 cm hoch

Schmuckschatulle aus massivem Edelholz, dick furniert mit wertvollem Coromandel.

Herausnehmbares Tablett mit Einteilungen für Schmuck. Messingeinlagen. Neu ausgekleidet mit purpurfarbenem Samtstoff und schwarzem Seidenpapier. Scharniere und Schlossabdeckung versilbert und aufwendig verziert.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
950 €



ca. 1850   Rosewood / Palisander   England
ca. 30 cm lang, 23 cm tief und 13 cm hoch

Eine wunderschöne Schmuckschatulle aus massivem Edelholz, dick furniert mit Rosewood.

Mit und Einlagen aus Messing und Muschel.
Innen professionell neu gestaltet mit Samt und Seidenpapier zu einer Schmuckschatulle.
Mit herausnehmbarem Tablett. Darunter freier Stauraum.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
1195 €

 


ca. 1880   Palmwood   Frankreich
ca. 23 cm lang, 17 cm tief und 17 cm hoch

Eigentlich dürfte es diese feine Schmuckschatulle aus Edelholz mit Einlagen aus Palmenholz gar nicht geben. Denn schneidet man Palmenholz in Scheiben, zerfällt es nur allzu leicht und treibt jeden Möbelschreiner in den Wahnsinn. Ein französischer Meister im 19. JH hat es aber geschafft, ein paar wenige solcher feinen Schatullen zu fertigen. Sogar mit einer Palmenherzscheibe im Deckelzentrum.
Innen neu ausgekleidet zu einer Schmuckschatulle. Mit herausnehmbarem Tablett und Stauraum darunter. Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel. Sammelwürdig!
1450 € (ohne Uhren)



ca. 1860   Schmuckschatulle   Nussbaum   Frankreich
ca. 32 cm breit, 24 cm tief und 17 cm hoch

Fantastische Box aus dem Pariser Luxus-Haus F. L. Hausburg. Aus Nussbaum-Wurzelholz mit Messingeinlagen. Innen mit Samt und Seidenpapier neu gestaltet zu einer modernen Schmuckschatulle. Herausnehmbares Tablett mit Einteilungen für Schmuck, darunter ein freies Fach. Zusätzliche Schublade und im Deckelrücken ein Leder-Fach für Dokumente.
Mit funktionierenden Schlössern und Schlüsseln.
1695 €



ca. 1860   Rosewood / Palisander   England
ca. 30 cm lang, 23 cm tief und 16 cm hoch

Schmuckschatulle aus massivem Edelholz, dick furniert mit Rosewood / Palisander.
Mit Einlagen aus Messing und Muscheln aller Art.
Die Disteln nachempfundenen Einlagen sind aufwändig und sehr ungewöhnlich!
Neu ausgekleidet zu einer modernen Schmuckschatulle mit feinem Seidenpapier und besticktem Samt in edlem Blau. Deckelinnenwand original belassen.
Herausnehmbares Tablett, darunter freier Stauraum. Zusätzlich von außen zugängliche Schublade. Mit Schlüsseln und funktionierenden Schlössern.
1695 €




ca. 1830   Rosewood / Palisander   England
ca. 28 cm lang, 22 cm tief und 21 cm hoch
Schmuckschatulle aus massivem Mahagoniholz, dick furniert mit Rosewood / Palisander.
Mit Einlagen und Kanten aus Messing.
Neu ausgekleidet zu einer modernen Schmuckschatulle mit feinem Seidenpapier und Samt
in edlem Grau / Schwarz.
Herausnehmbares Tablett, darunter freier Stauraum.
Mit Schlüssel und funktionierendem Schloß.
1695 €


ca. 1850   Amboyna   England
aus der Meisterwerkstatt von Leuchars
ca. 31 cm lang, 16 cm hoch und 25 cm tief.

Schmuckschatulle aus hochwertigem massiven Edelholz, dick furniert mit Amboyna-Holz.

Diese exquisite Schmuckschatulle trägt noch das Label von L. Leuchars, gegründet 1794 und seit 1820 ansässig in 38 Piccadilly, London. Seit 1837 königlicher Hoflieferant. Leuchars gewann Auszeichnungen bei Weltausstellungen und eröffnete einen Shop in Paris.
1888 wurde die Firma aufgekauft von Asprey.

Gerahmt mit Ebenholz und floralen Dekorationen aus Perlmutt. Bündig angesetzte, ausklappbare Messinggriffe. Die seitliche Schublade mit eigenem Schloss. Darüber 2 Ebenen neu ausgekleidet mit Samt und Seidenpapier. Herausnehmbares Tablett.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
1695 €



ca. 1840   Coromandel   England
ca. 33 cm breit, 26 cm tief und 21 cm hoch

Große Schmuckschatulle aus massivem Edelholz, dick furniert mit wertvollem Coromandel. Mit umlaufenden Messingkanten und Einlegearbeiten aus Messing in Front und Deckel.
Die heruntergeklappte Frontabdeckung legt 2 Schubladen frei. Die obere mit viel freiem Stauraum, die untere mit Einteilungen, ähnlich denen im Deckelfach. Eine vielseitig zu nutzende Box mit viel Platz!
Neu ausgekleidet mit Samtstoff und Seidenpapier.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
1695 €



ca. 1860   Calamander   England
ca. 35 cm lang, 27 cm tief und 15 cm hoch

Eine große viktorianische Schmuckschatulle aus massivem Edelholz. Sie ist nicht furniert, sondern die Wände sind aus 1,5 cm massivem Calamander-Holz.
Nur ganz selten findet man Schatullen mit dieser markanten Holzstruktur!
Mit umlaufenden Kanten und Einlagen aus Messing. Innen versenkte Messingverstärkungen über Eck. Messinggriffe rechts und links. Zentrale Plakette ohne Gravuren.
Professionell neu ausgekleidet mit feinstem Samt und Leder zu einer vielseitig nutzbaren Schmuck- oder Sammlerschatulle. Viel Stauraum durch wenige vorgegebene Einteilungen.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
2250 €



ca. 1850   Coromandel   England
ca. 36 cm lang, 25 cm tief und 21 cm hoch

Große Schmuckschatulle aus massivem Edelholz, dick furniert mit wertvollem Coromandelholz.
Mit umlaufenden Messingkanten und -Einlagen sowie Messinggriffen.
Neu ausgekleidet mit feinem Seidenpapier und Samt in edlem Blau-Violett.
Die Box funktioniert mit einer aufwändigen Mechanik und hat diverse Schubladen und "Geheimfächer".


Wie auf dem 3. Foto zu sehen, können die beiden oberen Fächer nach außen verschoben werden Aber auch nach innen, wobei dann an beiden Seiten unten liegende Fächer freigelegt werden (siehe Pfeil auf 4. Foto).

Drücken Sie den hinteren Riegelknopf, der durch den Pfeil auf dem 5. Foto angezeigt wird, fährt das Zentrum von unten nach oben und bietet sich als große Ablage an. Drücken Sie dieses zum Verschließen der Schatulle mit beiden Händen gleichmäßig (!) wieder nach unten, es rastet dort ein.
Wenn Sie den vorderen Riegelknopf drücken, springt die untere Schublade auf. Sie verriegelt ebenfalls automatisch wieder, wenn sie zugedrückt wird.
Besonders pfiffig: Die beiden äußeren Pfeile auf dem 6. Foto zeigen, wo Sie auf verdeckte Mechanismen drücken müssen, um die beiden herausnehmbaren Tabletts auszufahren. Diese gehen über die gesamte Tiefe der Box und haben Einteilungen für viele Ringe, Ohrringe und andere kleineren Schmuckstücke.

Die Herstellerbezeichnung auf der Schatulle ergibt zusammen mit der Firmengeschichte einen Produktionszeitraum zwischen 1845 und 1859.
Mit funktionierendem Schlüssel und BRAHMA-Schloss.
2650 €