Servier- und Vorlegeteile, Messer und Teilbestecke

gehören für mich zum schön gedeckten Tisch. Sie sind auch für die meisten gängigen Besteck-Designs in Varianten verfügbar.

Ich betrachte sie aber eher als Solitäre, die beliebig zum Besteck sortiert werden können. Ganz nach Geschmack. Somit haben Sie hier eine schöne Auswahl an altem Kunsthandwerk aus schwerem massiven Silber, das beim Gebrauch ein heute eher seltenes haptisches Erlebnis bietet. Dazu in einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Servierteile sind auch schöne Geschenke.

Es gibt Kellen und Servierlöffel in verschiedenen Größen. Von Meerettich zum Lachs bis zu Suppe und Punsch. Dazu diverse "Streichinstrumente" sowie Vorlegebestecke und Servierzangen für Fisch, Spargel, Fleisch + Gemüse, Salate, Kuchen und vieles mehr.
Auf dem mittleren Bild sehen Sie einen Größenvergleich, von 27 cm bis 39 cm Länge. Ich berate Sie gerne, ja nach geplantem Verwendungszweck.


Eine Auswahl an Basting Spoons

Das sind große Servierlöffel mit einer Länge von rund 30 cm. Auch perfekt als Soßenlöffel, wenn man nicht in Saucieren serviert. Denn diese flachen Löffel eignen sich besser für Saucen aus flachen (z.B. Auflauf-) Schalen als Kellen.

von links nach rechts:

London 1893, Design "Kings", von Aldwinckle + Slater, 30 cm lang, 217 Gramm, 275 €

London 1844, Design "Albert", mit crest, 30 cm lang, 186 Gramm, 275 €

Glasgow 1835, eine Kings-Variante, von Robert Gray, 33 cm lang, 193 Gramm, 275 €

London ca. 1833, Design "Queens", mit crest, 30 cm lang, 202 Gramm, 275 €

London 1871, Design "Kings", von George Adams, 30 cm lang, 209 Gramm, 275 € VERKAUFT



1861    George Adams     London

Ein PAAR! ca. 31 cm lang und zusammen 438 Gramm schwer!

Enorm massive basting spoons im Design "Kings".

750 € RESERVIERT



1818    J + G Piercy   London

Ein PAAR! ca. 30 cm lang und zusammen 279 Gramm schwer!

Enorm massive basting spoons im Design "Fiddle + Shell".

450 €




Eine Auswahl an Suppenkellen

Von links nach rechts:
Design Fiddle + Shell, Edinburgh 1841, Mackay+Chisholm, 32 cm und 222 Gramm, 350 €
Design Fiddle, London 1857, George Adams, 32 cm und 215 Gramm, 295 €
Design Fiddle, Thread + Shell, London 1900, Francis Higgins, 33 cm und 308 Gramm, 395 €


Von links nach rechts:

Design "Hanoverian Thread + Drop", London 1849, George Adams, 33 cm und 300 Gramm
Auf der Rückseite crest der Dysart/Tollemacher Family von Helmingham Hall. Nicht graviert, sondern 3-dimensional gegossen!  (private die)       395 €
https://en.wikipedia.org/wiki/John_Tollemache,_1st_Baron_Tollemache

Design Hanoverian, London 1749, Ebenezer Coker, 38 cm und 272 Gramm, 525 €

Design Old English Thread + Shell, London 1857, maker verschlagen, 32 cm und 302 Gramm, 395 €




1955   Henry Atkins     Sheffield

Salatbesteck, Design "Queens", ca. 23 cm lang, 247 Gramm schwer.

350 €



Servierteile im Design "Grecian"

von links nach rechts:
Servier- / Spargelzange v. George Adams, London 1875 
In der Praxis vielseitig verwendbar. 24,5 cm lang, 208 Gramm     450 €
Suppenkelle v. Jonson, Walker + Tolhurst, London 1895
34 cm lang, 297 Gramm      350 €
Saucenkelle (18cm/85 Gramm), Streichmesser (23/75) und Buttermesser (20/65),
alle George Adams, London 1855/57      jeweils 100 €
alle Teile zusammen für 995 €



1805   Eley + Fearn   London

Diverse Servierteile (Suppenkelle 32 cm / 238 Gramm, Basting Spoons je 30 cm lang und zus. 290 Gramm, Tafellöffel 22,5 cm und zus. 165 Gramm, Saucenkellen 18 cm und zus. 300 Gramm) sowie 12 Teelöffel (14 cm und zus. 280 Gramm). Komplett 1273 Gramm Sterling Silber.

Im Design Augsburger Faden / Fiddle + Thread mit seltener Tropfenverzierung auf der Rückseite.

Fast alle Teile 1805, die beiden kleineren Sevierlöffel (22,5 cm lang) von 1810.

Die 4 Saucenkellen von George Adams, 1843.

Teelöffel 450 €    Suppenkelle, basting spoons und Tafellöffel zusammen 995 €

Saucenkellen pro Paar 150 €    Komplett für 1600 €



1868/86    Francis Higgins   London

Das an eine Kanone erinnernde Design "Cannon" stammt aus der Zeit um 1700. Zwar ist das hier angebotene komplette Ensemble aus 24 Messern erst 170 Jahre später entstanden, aber trotzdem ist es eine absolute Rarität in einem ungewöhnlich guten Zustand und mit neuen Edelstahlklingen.
Die Dessertmesser (21,5 cm lang) wurden 1868 gepunzt, die Dinnermesser (25 cm lang) rund 20 Jahre später. Beide stammen aus einer der renommiertesten Werkstätten dieser Zeit.
Alle Teile tragen schöne crests der Familie Rhodes aus Devon. Die Edelstahlklingen wurden vor nicht langer Zeit erneuert und sind in Top-Zustand. Diese Messerform passt u.a. gut zuden Varianten des Besteckdesigns "Fiddle" / "Spaten".
1680 €



Georg Jensen    SCROLL    Kopenhagen

6 Fruchtmesser im Design SCROLL von Georg Jensen aus der Zeit nach 1945
16,5 cm lang, mit Original-Klingen. Sehr selten zu bekommen!
495 €



Exklusiv! Das vergoldete Dessert-Besteck von Baron (später Earl) of Farquhar.

1876 /95     George Adams + HAS   London

Design: HANOVERIAN RATTAIL

Für 12 Personen. 36 Teile. Auch Messerklingen aus Silber. Aus 1,8 kg Sterling Silber.

Die jüngsten Teile sind gepunzt für 1895, dem Jahr seiner Heirat mit Emilie Packe. Vielleicht war es auch ein Geschenk anläßlich seines Einzugs ins Britische Parlament im Jahre 1895.

Alle Teile tragen klare Punzen für George Adams (Chawner + Co) bzw. Slater + Holland. Die späten Partner von Holland, Aldwinckle + Slater (gegründet 1838) haben Chawner + Co nach dem altersbedingten Rückzug George Adams 1883 aufgekauft. Alle Teile stammen also, wie zu erwarten, aus den gleichen Werkzeugen.

Das Besteck kommt mit feiner Mahagoni-Schatulle und Zertifikat über seine Herkunft und das Leben seines Besitzers:

Horace Brand Townsend-Farquhar (18. Mai 1844 - 30. August 1923)

3800 €



1839       George Richmond Collis      London

Design: KINGS HOURGLASS

Reines Speisebesteck für 24 Personen. Jeweils große Löffel, Gabel und Messer - völlig  ausreichend für alle, die nicht verschiedene Größen nehmen für unterschiedliche Speisen.

Perfekt auch für die deftige Grillrunde!

Zusammen aus rund 8 kg Sterling Silber (plus Silbergriffe der Messer). Insgesamt 72 Teile für 24 Personen. Aber auch für 6, 12 oder 18 Personen möglich!

Dieses Besteck stammt vom Duke of Sutherland. Bitte lesen Sie mehr dazu in der Rubrik "Besteck England" bei dem Besteck für 8 Personen, welches ich ebenfalls von ihm habe.

Das Design „Hourglass“ ist eine Variante des Kings und so genannt, weil im oberen Bereich des Griffes, am Übergang vom 1. ins 2. Drittel, eine Verzierung aussieht wie ein altes Stundenglas. Sehr elegant, aber selten in gutem Zustand zu finden. Dieses Dinner-Besteck ist in Top-Zustand und in allerbester Qualität. Die handgeschmiedeten Gabeln und Löffel wiegen jeweils um die 100 Gramm!

Die Punzen auf Löffeln und Gabeln sind für George Richmond Collis, London 1839.

Collis hatte die renommierte Besteckfirma von Edward Thomason in Birmingham gekauft und war offensichtlich gut vernetzt. Unter anderem als Vice Consul für Frankreich, Russland, Portugal und Türkei. Zeitgleich mit diesem Auftrag eröffnete er auch seine Dependance in London.

Die Messer sind NEU!. Wie erwartet, existieren nach 180 Jahren keine der ursprünglichen Messer mehr. Aber ich habe in einer Besteckfabrik in Sheffield alte viktorianische Originalformen gefunden und die Messer dort extra für dieses Besteck anfertigen lassen. Mit hochwertigen Edelstahlklingen und mit viel Silber in den Griffen!

Auf dem Bild sehen Sie links die Form für ein „Kings“ Messer mit der Größe, wie sie heute genutzt würde. Rechts die hier verwendete Version.

Sammelwürdig UND nutzbar!

9750 € für 24 Personen.

Je 18 Teile (6 x 3) kosten 2500 €