Aquarelle und Ölgemälde aus der Zeit von ca. 1840 - 1900

Viktorianische Fine Art in Galerie-Qualität!


William Stephen Coleman (1829-1904)   England

ca. 38 x 28 cm (Bild alleine ca. 25 x 19 cm)

Ein sehr feines Aquarell dieses vielseitigen Künstlers. Signiert.
Das Gemälde ist in Top-Zustand! Der Rahmen / Passepartout + Rückwand NEU, natürlich säurefrei.
Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert.
Wandfertig!

1850 € 


 

ca. 1900   Harry E. James (stellte aus zwischen 1882-1910)    England
"Babbacombe Beach, Torquay, Devon"
ca. 57 cm breit und 47 cm hoch. Aquarell ohne Rahmen ca. 35 cm x 25 cm.
Aquarell in exzellentem Zustand. Signiert. Rahmen und Passepartout in sehr gutem Zustand *.
Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert. Wandfertig!
1895 €



1862    Johan Mari Henri Ten Kate (1831-1910)    Amsterdam

Gemälde 43 cm x 30 cm    Mit Rahmen 64 x 52 cm 

Ein sehr gelungenes Exemplar des bekannten Genremalers, der in zahlreichen Sammlungen und Museen zu finden ist. Signiert und datiert. Mari Ten Kate wird sowohl auf aktuellen Auktionen hoch gehandelt als auch bei spezialisierten Händlern

https://www.simonis-buunk.de/kunst/mari-ten-kate-aquarell-zeichnung-der-hinterhalt/15586/
Das Gemälde ist in Top-Zustand! Der Rahmen* / Passepartout + Rückwand NEU.
Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert.
Wandfertig!

1950 €



1856     John Callow (1822-1878)   England

"Sidmouth Seafront"

Dieses Aquarell in Top-Zustand mißt ohne Rahmen ca. 64 x 37 cm. Mit Rahmen ca. 78 x 51 cm.

Signiert und datiert. Rahmen* und Passepartout in sehr gutem Zustand.

Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert.

Googeln Sie mal die seafront in Sidmouth / Devon. Sie hat viel vom damaligen Charme behalten.

2350 €



Hans Hermann Büttner (1850 - 1891)    Deutschland

"Fuchsjagd"

ca. 69 cm breit und 50 cm hoch. Gemälde ohne Rahmen ca. 55 cm x 35 cm.

Vermutlich Original-Rahmen* (Gemälde wurde nur zur Reinigung entnommen). Gezeigt in "Popular 19th Century Paintings" von Hook/Poltimore auf Seite 380.

Signiert unten rechts. Öl auf Holzpaneel. Gereinigt und wandfertig! Versand kein Problem.

2950 €



1875    John Frederick Taylor (1802-1889)    England
"Bracken Gathereres""

ca. 83 cm breit und 68 cm hoch. Gemälde ohne Rahmen ca. 59 cm x 42 cm.
Aquarell in exzellentem Zustand mit strahlenden Farben! Signiert und datiert.
Rahmen + Passepartout in sehr gutem Zustand*.
Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert.
Wandfertig!
3950 €

 


1861   Clarkson Stanfield (1793-1867)   England
"Aldbar Castle, Forfarshire""
ca. 48 cm breit und 54 cm hoch. Gemälde ohne Rahmen ca. 27 cm x 23 cm.

Erstklassiges Aquarell dieses sehr geschätzten Künstlers.
Für ihn typisch unten rechts signiert CS, datiert und betitelt.
Top-Zustand mit frischen Farben. Rahmen + Passepartout in neuwertigem Zustand*.

Das altehrwürdige schottische Schloss aus dem 16. JH brannte 1964 aus. Im 19. JH gehörte es der Familie Chalmers. Sie stellten u.a. Parlamentsabgeordnete und haben wohl - wie durchaus üblich - den in seiner ganz späten Schaffensphase tätigen Künstler eingeladen, ihr Domizil zu verewigen. Möglicherweise mit ihnen selbst als Staffage im Vordergrund.
Bei Bonhams wurde dieses Aquarell 2004 aufgerufen als datiert 1801. So hat es auch der Wikipedia-Eintrag übernommen. Aber die Signatur ist eindeutig 1861, was auch perfekt zur Art des Gemäldes passt.
1801 wäre der Maler erst 18 Jahre alt gewesen und Stil / Farben waren ganz anders.
Wertvolles Museumsglass, das Reflektionen und UV-Strahlung auf ein Minimum reduziert.
Wandfertig!
3950 €

 

1882   Adolf Seel (1829 -1907)   Wiesbaden
"Kreuzgang Halberstädter Dom"
Aquarell ohne Rahmen ca. 82 cm x 64 cm. Mit neuem Rahmen 94 x 76 cm.

 Adolf Seel erhielt seine Ausbildung an der Düsseldorfer Akademie.

"Seine Architekturstücke sind von meisterhafter Perspektive, Beleuchtung und Farbgebung".

Eine Gelegenheit, die so schnell nicht wieder kommt! Große Aquarellkunst aus Deutschland, signiert und datiert. In Top-Zustand hinter wertvollem Museumsglas. In einem individuell angefertigten wertvollen Rahmen, dessen Gold-Braun-Schwarz im Innen - und Außenrahmen sowie helles Grau im Mittelteil perfekt auf das Gemälde abgestimmt sind.
Eine Version dieses Gemäldes hängt im Wiesbadener Museum (vorletztes Foto). Die Klasse dieses Exemplares hier im Vergleich erschließt sich schnell bei genauerer Betrachtung. Als Beispiele verweise ich auf dem letzten Foto mit Pfeilen auf einige Stellen.
Versand nach Absprache.
7950 €



1870   Charles H. Poingdestre (1825 - 1905)    England
ca. 80 cm lang und 53 cm hoch. Leinwand alleine 67 cm / 42 cm.
Signiert und datiert.

Poingdestre wurde in England geboren und dort starb er auch. Aber zwischendurch lebte er 30 Jahre in Italien und war fasziniert von der Campagna Romana, der hügeligen Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Speziell die wilden Pferde dort hatten es ihm angetan, wie man unschwer auf diesem Ölgemälde erkennen kann.

Der Zustand und die Frische der Farben nach 150 Jahren sind einfach exzellent. Das Gemälde hing bis vor kurzem hinter einer Glasscheibe im herrschaftlichen Berwick House in Shropshire.
Der ursprüngliche Rahmen* (siehe letztes Foto) war nicht mehr zu retten aus meiner Sicht, der Transport hat ihm (wie so oft) den Rest gegeben. Aber der neue Rahmen* gefällt mir um so besser.
Das Ölgemälde ist gereinigt und wandfertig!

8750 € RESERVIERT


An anderer Stelle habe ich schon erwähnt, dass der Zustand ein ganz wesentliches Kriterium der Preisfindung ist. Vor allem bei Aquarellen, ist doch bei denen im Vergleich zu Ölgemälden eine "Sanierung" nur schwer /teuer bis garnicht möglich. Ein Mehrwert entsteht auch durch eine moderne säurefreie Rahmung, möglichst mit Museumsglas. Und natürlich gibt es von jedem Künstler gelungene und weniger gelungene Werke. Wobei ich vor allem auf eine Kategorie der englischen Profimaler des 19. Jahrhunderts verweisen möchte: Die Ausstellungsstücke!

 Ziel eines jeden ambitionierten Aquarellisten musste es sein, mit einem oder gar mehreren Werken zugelassen zu werden zur (meist jährlichen) Ausstellung der 1804 gebründeten "Society of Painters in Water Colours", die sich ab 1881 "Royal Society of Painters in Water Colours" nennen durfte. Oder bei der seit 1832 bestehenden Konkurenz, der New Society. Bei beiden Institutionen konnte man nicht einfach eine Hängefläche buchen, da musste man Werke einreichen und hoffen, dass man gehängt wurde. Oder sogar zum Mitglied berufen.

Natürlich zeigen die Künstler hier nur Werke, bei denen sie sich besondere Mühe gegeben hatten. Außerdem waren diese oft deutlich größer als der Durchschnitt, um Aufmerksamkeit zu erregen. Wenn das Sujet in großer Form Anklang gefunden hatte, wurden auch gerne weitere ähnliche Exemplare in kommerziellerer Form - z.B. kleiner - gefertigt. Ich bevorzuge die Erstausgaben, wie dieses Exemplar von Thorne Waite.
(erhältlich auf Anfrage)

In diese Champions-League gehört ganz sicher auch das folgende Meisterwerk:


1858   Thomas Miles Richardson Jnr. (1813-1890)   England
"Am Gardasee"
Dieses Aquarell in Top-Zustand mißt ohne Rahmen ca. 68 x 34 cm. Mit Rahmen ca. 92 x 60 cm.

Signiert und datiert. Hochwertiger Rahmen mit Museumsglas.
Die Werke von Richardson hängen weltweit in jeder Galerie, die etwas auf sich hält. Für welchen Preis dieses Aquarell bei Christies 2001 verteigert wurde, sehen Sie auf dem vorletzten Foto. Und bevor Sie jetzt sagen, jaaahhh, damals! ... das Gebot auf dem letzten Foto ist ganz aktuell ;-)

5950 €

 



* Der Rahmen
Grundsätzlich gilt: Sie kaufen das Gemälde. Ein Rahmen ist ggf. dabei. Kostenlos, wie einige Händler auch explizit anmerken. Dadurch entfällt dann auch eine Verantwortung für evtl. Transportschäden am Rahmen. Denn gerade bei alten Stuckrahmen brechen beim Transport durch Erschütterungen gerne Teile ab. Die man aber i.d.R. leicht wieder ankleben kann.

Ich differenziere da:
  • Habe ich ein Gemälde neu rahmen lassen mit Museumsglas etc., dann berechne ich das natürlich.
  • Ist bei einem Gemälde der "alte" Rahmen dabei, dann ist dieser eine kostenlose Zugabe. Dieser ist aber immer noch mindestens in einem guten Zustand, sonst hätte ich ihn ausgetauscht. Und ich sichere eine Verpackung zu, die Transportschäden am Rahmen weitgehend verhindert. Am Gemälde sowieso!