Landschaften und Stadtansichten

ca. 1860   George J. Knox (1810 -1897)   Irland
"Near Chamonix"
Aquarell ca. 46 cm x 31 cm. Mit Rahmen ca. 70 cm breit und 56 cm hoch.

Knox wurde geboren in Dublin / Irland, als Enkel des 1st Viscount Northland of Dungannon und Neffe des Earl of Ranfurly. Seine Werke wurden u.a. in der Royal Academie gezeigt.
Winterliches Aquarell mit dem Alpenpanorama im Hintergrund und einer Holzsammlerin im Vordergrund. Vor allem die Tannen sind hervorragend gemalt!
Das Gemälde ist signiert und auf der Rückseite betitelt.
Aquarell und Rahmen in wandfertigem Zustand!
495 €



ca. 1930  Denys George Vesey Wells (1881-1973)  England
"Holborn Viaduct London"
Ölgemälde auf Leinwand ca. 74 x 62 cm. Mit Rahmen ca. 86 x 74 cm.

Signiert.
Echt cooles Art Deco Gemälde in sehr gutem Zustand.
Hochwertiger neuer Rahmen. Gereinigt und wandfertig!
2500 €



ca. 1900  Charles Theodore Bichet (1863-1929)   Frankreich
"Provence"
Ölgemälde ca. 65 x 46 cm. Mit Rahmen ca. 74 cm breit und 59 cm hoch.

Signiert.
Neben der für den Künstler typischen Monogramm-Signatur steht (leider ziemlich unleserlich und teilweise vom Rahmen verdeckt) noch ein Titel und 2 Ziffern, die ich als 99 lese. Somit wäre das Bild datiert auf 1899.
Der wunderbare Jugendstilrahmen aus geschnitzem Holz passt ebenfalls in diese Zeit.

Eine Beschreibung des Impressionismus lautet:
Die Darstellung des Lichts und der atmosphärischen Bedingungen wurde im Impressionismus zur malerischen Hauptaufgabe. Farbe wurde als Folge von Licht und Atmosphäre gesehen und als Träger des Lichts wiedergegeben. Der teilweise Verzicht auf Schwarz und erdige Farbtöne ließ die Farbpalette aufhellen.
Die Künstler lösten sich von der malerischen Abbildungsfunktion. Unmittelbarkeit der Momentaufnahme und Zufälligkeit des Bildausschnittes sind charakterisierende Merkmale impressionistischer Bilder. Durch die Fotografie angeregt wurde auch der Verzicht auf Vollständigkeit zugunsten der Erzeugung von Stimmungen.


Dann ist dieses Ölgemälde wohl Impressionismus pur. Mich jedenfalls versetzt es in den sonnigen Süden Frankreichs, die Provence.
Gereinigt und wandfertig!
3750 €



1882   Thomas Danby (1818-1886)   England
"Dolbadarn Tower, Wales"
https://en.wikipedia.org/wiki/Dolbadarn_Castle
Aquarell ca. 100 cm x 55 cm. Mit Rahmen ca. 124 cm x 80 cm.

Signiert und datiert 1882.
Alles Original! Passepartout, Rahmen, Rückwand, Glas (!)
Auf der Rückwand noch das alte "artist`s label".
Durchgängig Top-Zustand!
Austellungsstück in der Royal Academy im Jahre 1882 (No696).
Siehe zum Thema auch bei "Anmerkungen Gemälde"
Dieses Prachtstück erlaubt mir ein paar Erläuterungen zum Thema Passepartout bei Aquarellen:
In der 2. Hälfte des 19. JH waren breite vergoldete Passepartouts sehr beliebt in England. Sie wurden leicht nach hinten abfallend montiert, was einen Abstand zwischen Glas und Aquarell schafft und dem Bild eine zusätzliche Tiefe gibt. Vor allem aber reflektierte das Licht der Kerzen und Gaslampen auf dem Passepartout, was in den üppigen und schweren Interieurs der Zeit sicher toll aussah.
Mir persönlich ist das heute meist zu viel Gold. Und gerade bei kleinen Bildern erschlägt ein breites goldenes Passepartout oft das Gemälde (Foto links). Weshalb es meist ersetzt wird durch ein helles Passepartout. Dieses ist bei Verwendung des Originalrahmens aber meist langweilig breit (Foto mittig). Zum Glück habe ich jetzt endlich in England jemanden gefunden, der noch die traditionellen "wash lines" ergänzen kann, die einen edlen farblichen Übergang zum Bild schaffen (Beipiel Foto rechts).
Das Ergebnis für das gezeigte Gemälde wird hoffentlich Anfang Dezember zu sehen sein.


Bei diesem erstklassigen Aquarell stört mich das goldene Passepartout nicht. Im Gegenteil, es passt hervorragend zum Motiv, einem "goldenen" Sonnenuntergang über einer walisischen Burgruine am Llyn Peris. Außerdem vervollständigt es die Originalität des Ensembles aus Aquarell, Rückwand, Glas und Rahmen. So etwas findet man nur noch ganz selten.
Wandfertig!
3750 €