TEEKANNEN

 vor 1760

In der ersten Hälfte des 18. JH dominierte die recht kleine Kugelform, die sog. Bullet.

Die Kannen rechts und links sind verkauft und zeigen hier nur die reguläre Größe solcher Kannen, i.d.R. 10 - 12 cm hoch.

In der Mitte sehen Sie eine Besonderheit in jeder Hinsicht, nicht nur wegen der Größe!

Siehe dazu und andere ganz besondere Stücke in der "Schatztruhe Tee"

 

Frühe George III Kannen (1760 - 1780)

 sogenannte "can-shape" Teekanne

1777   William J. Edwards   London

ca. 12,5 cm hoch   ca. 431 Gramm   ca. 0,8 Liter Fassungsvermögen

1250 €

 

  Klassische George III Kannen ab 1780 (bis ca. 1810) 

   

1798   Crispin Fuller + Eduard Copper   London

ca. 18 cm hoch auf Tablett, zusammen 589 Gramm (413 + 176)

 

Griff gut und fest. "Riss" oben am Griff ist nur oberflächlicher Kratzer.

1550 €  RESERVIERT

 

Streng und gut  

   

1788   George Smith   London

Gesamthöhe ca. 17 cm und 544 Gramm (423 + 121)

 

auf Original-Tablett

1675 €

 

Aus gutem Hause

   

1789   Moses Brent   London

ca. 16 cm hoch und 566 Gramm (451 + 115). Inhalt ca. 0,9 Liter.

Wappen + crest der Familien Jardine + De La Motte. (Zertifikat liegt bei.)

 

Auf Original-Tablett. Top-Zustand mit ganz scharfer Verzierung.

1850 €

 

Feine Kanne ohne Tablett

1793   Henry Chawner   London

ca. 15,5 cm hoch, 430 Gramm und 0,9 Liter Fassungsvermögen

1150 €

   

Sofort einsatzbereit.

Motto und crest der Familie Boyd, Barinet of Danson, Kent.

 

 

 Seltenes Ensemble aus renommierter Werkstatt

Die Perlen-Zeit. Nur eine kurze Periode in den 1780er Jahren, in denen man sich zusätzlich zu den Gravuren eine Verzierung mit

aufwändig angebrachten Perlenmustern gönnte. Für mich ein besonderes Highlight der Silberkunst!

Aus dieser Zeit habe ich u.a. ein extrem seltenes Paar, bestehend aus Teekanne und Teedose.

1784 Andrew Fogelberg + Stephen Gilbert   London

Die erstklassigen Arbeiten von Fogelberg + Gilbert schmücken die Museen dieser Welt. Zum Beispiel das V+A in London.

   
Die Teedose mit Familienwappen + crest.  

zusammen 5000 €

 

Regency, Naturalismus / William IV und frühes viktorianisches Zeitalter

Bekannt für aufwändige Treib- und Gussarbeit!

1822   Thomas + John Settle   Sheffield

16 cm hoch, 745 Gramm, Fassungsvermögen 1,4 Liter

Wenn Sie heute noch jemanden finden würden, der solche

Treibarbeiten kann - was sollte das kosten??

Auf jeden Fall ein Mehrfaches dieser Kanne!

1400 €

 

 

Kannen aus dem 20. Jahrhundert 

Im Stile des Art Deco 

1964   J.B. Chatterley + Son   Birmingham

736 Gramm bei 13,5 cm Höhe und einem Fassungsvermögen von 1 Liter

675 €

   

Im praktisch makellosen Zustand.

 

sofort einsetzbar

 

 Art Deco Teekanne 1937

1937   William Neale + Son   Birmingham

ca. 13 cm hoch, 626 Gramm und ca. 1 Liter Fassungsvermögen

525 €

   
     

 


Perfekt für "Tea-4-2" - wie das wohl auf Neudeutsch heißt.

   

1919   Gorham   Birmingham

 

13 cm hoch, 407 Gramm, 0,5 Liter Fassungsvermögen

375 €

 

Die gute alte George III - Form auf dem Weg zum Art Deco

1919   Roberts + Belk   Sheffield

Fassungsvermögen 1 Liter, 18 cm hoch und 550 Gramm schwer.

475 €