INFOTHEK

Hier gibt es ganz viele Hintergrundinformationen!

Wer sich mit antikem Silber beschäftigt, der stellt schnell fest, wie umfangreich und vielschichtig das Thema ist. Vor allem, wenn man sich darüber hinaus auch für noch nicht antikes, weil modernes, Silber interessiert.

Da bekanntlich ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, habe ich mich bemüht, die Texte möglichst kurz zu halten und stattdessen möglichst viele Bilder zu zeigen. 

 

Aber wie gliedert man ein Bilder-Buch über antikes und modernes Silber übersichtlich?

  • nach Produktgruppen? (Becher, Kerzenleuchter, Teekannen u.s.w.) Das wird dann ein Lexikon ...
  • nach Jahrhunderten oder "Herrschern"? (George I., Queen Victoria u.s.w.) Leider orientieren sich Stilrichtungen nicht an Jahrhundertwenden - und die Könige halten sich mit ihren Todestagen auch nicht wirklich an die Lebensdauer von Moden.
  • nach Stilrichtungen? (Rococo, Neoklassizissmus u.s.w.) Tja, wenn es zu jeder Zeit immer nur eine geben würde ...

Für welches Ordnungsprinzip man sich also entscheidet - die Unordnung ist vorprogrammiert.

 Ich habe mich zur Vermeidung allzu vieler Unterregister zu folgender Gliederung durchgerungen:

  • PREISWERT sammeln mit vielen Hintergrundinfos, einschließlich Silberpflege
  • eine Übersicht über Silber aus ENGLAND bis 1760 einschließlich Rococo
  • eine Übersicht über Silber aus ENGLAND 1760 bis 1820 George III
  • eine Übersicht über Silber aus ENGLAND 1820 bis 1901 einschließlich Arts + Crafts
  • Das 20. Jahrhundert in 2 Teilen.
  • Das 21. Jahrhundert - Silber heute!
  • außerdem die "Spezial" über enger begrenzte Themengebiete. Momentan:
    • Bestecke
    • Teekannen
    • (Tee-) Dosen
    • Kaffeekannen + café au lait
    • OLÉ
  • dazu Infos über Silberpflege und Literatur

Achtung: Die meisten der im Kapitel "Infos für Sammler" abgebildeten Stücke sind nicht zu verkaufen. Der größte Teil, weil ich sie nicht oder nicht mehr habe. Einige, weil ich sie momentan nicht hergebe. Die zum Verkauf stehenden Stücke finden Sie unter "Verkauf Silber". Sie können aber auch gerne einfach fragen.