Servier- und Vorlegeteile, Suppenkellen und Messer

gehören für mich zum schön gedeckten Tisch. Sie sind auch für die meisten gängigen Besteck-Designs in Varianten verfügbar.

Ich betrachte sie aber eher als Solitäre, die beliebig zum Besteck sortiert werden können. Ganz nach Geschmack. Somit haben Sie hier eine schöne Auswahl an altem Kunsthandwerk aus schwerem massiven Silber, das beim Gebrauch ein heute eher seltenes haptisches Erlebnis bietet. Dazu in einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Servierteile sind auch schöne Geschenke.

Es gibt Kellen und Servierlöffel in verschiedenen Größen. Von Meerettich zum Lachs bis zu Suppe und Punsch. Dazu diverse "Streichinstrumente" sowie Vorlegebestecke und Servierzangen für Fisch, Spargel, Fleisch + Gemüse, Salate, Kuchen und vieles mehr.
Auf dem mittleren Bild sehen Sie einen Größenvergleich, von 27 cm bis 39 cm Länge. Ich berate Sie gerne, ja nach geplantem Verwendungszweck.

Ausgewählte aktuelle Angebote

Ich möchten den folgenden Raum nutzen, auf einige seltene und - wie ich finde- besonders gelungene Stücke hinzuweisen und habe deshalb nachfolgend nur eine kleine Auswahl gelistet. Von den (günstigeren) Standardmustern habe ich fast immer welche vorrätig. Bitte einfach fragen.


Servierteile im Design "Grecian"

von links nach rechts:
Servier- / Spargelzange v. George Adams, London 1875 
In der Praxis vielseitig verwendbar. 24,5 cm lang, 208 Gramm     450 €
Suppenkelle v. Jonson, Walker + Tolhurst, London 1895
34 cm lang, 297 Gramm      350 €
Saucenkelle (18cm/85 Gramm), Streichmesser (23/75) und Buttermesser (20/65),
alle George Adams, London 1855/57      jeweils 100 €
alle Teile zusammen für 995 €



1849   George Adams  London

Design "Hanoverian Thread + Drop" 
300 Gramm bei 33 cm Länge - für schlichtes Design sehr schwer!
Auf der Rückseite crest der Dysart/Tollemacher Family von Helmingham Hall. Nicht graviert, sondern 3-dimensional gegossen!  (private die).
https://en.wikipedia.org/wiki/John_Tollemache,_1st_Baron_Tollemache
395 €


Messer

1868/86    Francis Higgins   London

Das an eine Kanone erinnernde Design "Cannon" stammt aus der Zeit um 1700. Zwar ist das hier angebotene komplette Ensemble aus 24 Messern erst 170 Jahre später entstanden, aber trotzdem ist es eine absolute Rarität in einem ungewöhnlich guten Zustand und mit neuen Edelstahlklingen.
Die Dessertmesser (21,5 cm lang) wurden 1868 gepunzt, die Dinnermesser (25 cm lang) rund 20 Jahre später. Beide stammen aus einer der renommiertesten Werkstätten dieser Zeit.
Alle Teile tragen schöne crests der Familie Rhodes aus Devon. Die Edelstahlklingen wurden vor nicht langer Zeit erneuert und sind in Top-Zustand. Diese Messerform passt u.a. gut zum Besteckdesign "Fiddle" / "Spaten".

1680 € RESERVIERT



1798    John Tatum Sen. + Jun.   London

Messer aus dem 18. Jahrhundert sind extrem selten zu finden. Ein komplettes Set von 12 Dinner- und 12 Dessertmessern wie dieses ist museumswürdig. Klare Punzen. Die Klingen sind natürlich nicht original, aber auch nicht neu. Nur leichte Pitting-Spuren. Sauber und wunderbar nutzbar.
Das Ensemble aus 24 Messern stammt vom MacNeill-Clan.
Dieses Design passt zum oben angebotenen Fiddle + Thread. Auf dem letzten Bild sehen Sie auch sehr ähnliche Messer, die zusammen mit einem solchen Besteck bei Christies versteigert wurden.

1920 € RESERVIERT