Schatullen für Schmuck und Uhren


Schmuckschatulle aus Satin-Wood

Das Edelholz "Satin-Wood" aus Indien / Sri Lanka mit seiner warmen Maserung und Glanz gehört zu meinen Lieblingshölzern. Hier bekommen Sie eine große (oben 35 cm lang, über die Füsse 38 cm) Schmuckschatulle aus England, um 1900. Mit schönen Einlagen über alle Seiten und auf 4 Messingfüßen stehend. Die Inneneinteilung (herausnehmbares Tablett, darunter freier Raum) habe ich im Original belassen. Sie ist sauber, in gutem Zustand und passt farblich wunderbar. Mit Schlüssel und funktionierendem Schloss. Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis!

450 €


 

Schmuckschatulle aus Walnuss Wurzelholz, Elie Bleu Paris

40 cm lang, 27 cm tief und 9 cm hoch

Groß und massiv, mit dickem Wurzelholz-Furnier auf massivem Holz. Innen professionell neu gestaltet zu einer modernen Schmuckschatulle. Mit funktionierendem Schloß und Schlüssel

Das Schloss trägt die Signatur von Elie Bleu Paris, von denen die ursprüngliche Schatulle stammt, die dann in England von einem Spezialisten neu ausgekleidet wurde.
https://eliebleu.com/pages/notre-histoire
Elie Bleu ist spezialisiert auf solch hochwertige Schatullen - zu entsprechenden Preisen. Hier also die Chance auf ein Schnäppchen!
475 €


Schmuckschatulle aus Nussbaumholz, England um 1870

30 cm lang, 22 cm tief und 13 cm hoch

Edles Nussbaum Wurzelholz. Einlage im Deckel ungraviert aus Perlmutt. Ränder gefasst in Palisander. Innen professionell neu gestaltet zu einer modernen Schmuckschatulle. Mit herausnehmbarem Tablett, darunter freier Stauraum. Mit funktionierendem Schloß und Schlüssel.

475 €

 



ca. 1850    Schmuckschatulle Thuya-Holz   Frankreich

 ca. 27 cm breit, 19 cm tief und 12 cm hoch

Herausnehmbares Tablett mit Einteilungen für Schmuck, darunter ein freies Fach. Neu ausgekleidet mit blauem Samtstoff. Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.

550 €


Schmuckschatulle aus Coromandel, um 1870

ca. 30 cm breit, 22,5 cm tief und 15 cm hoch.
Herausnehmbares Fach mit Einteilung für Schmuckstücke, darunter Fach mit freier Fläche.
Innen im Deckel Fach für Liebesbriefe.
575 €


Schmuckschatulle aus Kingwood + Rosenholz

26 cm lang, 11,5 cm tief und 9 cm hoch

Eine sehr ungewöhnliche Schmuckschatulle aus Frankreich, um 1860. Feinstes Kingwood mit Messing. Ein patentierter Liftmechanismus läßt das innere Tablett von unten nach oben fahren, wenn man den Deckel öffnet. Wer also plant, ein hochwertiges Schmuckstück zu verschenken: Hier ist die perfekte "Verpackung", die es in bestem Lichte präsentiert.

 Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel. (Aber ohne die gezeigte Kette)

750 €



Außergewöhnlich geformte Schmuckschatulle aus Frankreich.

ca. 29 cm breit, 21 cm tief und 13 cm hoch. Frankreich, um 1890. 
Thuya Wurzelholz mit Einlagen aus Messing und Tulipwood. Innen hochwertig neu ausgekleidet. Brieffach innen im Deckel. Herausnehmbares Tablett, darunter freier Raum. Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
750 €

 


ca. 1850    Schmuckschatulle Wurzelholz   Frankreich

 ca. 27 cm breit, 21 cm tief und 15 cm hoch 

Eine seltene und ungewöhnlich aufwändige Schmuckschatulle aus Nussbaum-Wurzelholz mit diversen Holzeinlagen und Messingapplikationen. Innen ein freies Fach. Neu ausgekleidet mit Samtstoff. Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.

795 €



Rosewood mit komplett umlaufenden Messingkanten.

ca. 31 cm breit, 22 cm tief und 17 cm hoch. England, um 1880.
Sehr stabile Box aus edlem Rosenholz (Palisander) mit komplett umlaufenden Messingkanten. Aus der Werkstatt von Lockwood aus der berühmten Londoner Bond Street. Original Leder-Dokumententasche im Deckel. Die untere Schublade mit eigenem Schloss und zusätzlichem Sicherungsstift. Darüber 2 Ebenen neu ausgekleidet mit edlem Samt.
Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.
975 €



um 1910    Schmuckschatulle auf Standfuss   England

 Gesamthöhe 82 cm. Masse oberer Kasten: 31 cm breit, 24 cm tief und 19 cm hoch

Beim Öffnen des Deckels fährt Schublade automatisch aus. Ausziehbareres Ablagetischchen.

Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.

1250 €  



Schmuckschatulle aus Coromandelholz

33 cm lang, 23 cm tief und 14 cm hoch

Eine fantastische Schmuckschatulle aus England, um 1850. Edles Ebenholz mit Einlegearbeiten aus Messing, Perlmutt, Abalone u.a. Innen professionell neu gestaltet in Samt und Seide. Herausnehmbares Tablett, darunter freier Raum. Die innere Deckel-Rückwand original mit abklappbarem "Geheimfach" für Liebesbriefe etc. Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.

1300 €



ca. 1850    Schmuckschatulle Palisander   Edwards / London

 ca. 29 cm breit, 24 cm tief und 12 cm hoch 

Eine erstklassige Palisander-Schatulle vom königlichen Hoflieferanten Edwards.

David Edwards established his cabinetmaking business in 1813 based at 84 St James’s Street, London. He remained at this address for about a year, before moving to 21 King Street, Bloomsbury, London. Gaining a great reputation for the quality of his work, David Edwards was appointed, ‘Writing and Dressing Case manufacturer to his most gracious Majesty’, soon after King William IV came to the throne in 1830.

Thomas Edwards, David’s nephew, joined the business in 1832 and subsequently continued it after David died in 1848. The firm earned the Royal Warrant from Queen Victoria and the Royal Family, and their maker’s mark changed accordingly, from ‘Manufacturer to HIS Majesty’ to ‘Manufacturer to HER Majesty’.

Thomas’s son, Thomas Jeyes Edwards, succeeded him in the running of the business, winning a prize medal for ‘excellence of workmanship’ for his dressing cases and writing boxes at the Great Exhibition of 1851. Thomas Jeyes remained at the forefront up until the firm of Edwards was absorbed into Asprey in 1858. He continued on to work for Asprey until his retirement in 1872.

Mit herausnehmbarem Spiegel innen im Deckel und dem in Leder gebundenen Original-Löschpapier-Buch. Der Bereich für die Schmuckaufbewahrung neu mit Samt ausgekleidet. Herausnehmbare Fächer, darunter im vorderen Bereich freier Raum.

Mit funktionierendem Schloss und Schlüssel.

1450 €


Schmuckschatulle aus Coromandel von Leuchars

35,5 cm lang, 25 cm tief und 19 cm hoch

Eine sehr große Schmuckschatulle aus England, um 1850. Edles Coromandel (Ebenholz) mit komplett umlaufenden Messingkanten und Messinggriffen. Schwere 6 kg! Aus der Meisterwerkstatt von L. Leuchars, gegründet 1794 und seit 1820 ansässig in 38 Picadilly, London. Seit 1837 königlicher Hoflieferant. Leuchars gewann Auszeichnungen bei Weltausstellungen und eröffnete auch einen Shop in Paris. 1888 wurde die Firma aufgekauft von Asprey. Innen professionell neu gestaltet in Samt und Seide. Mit 2 funktionierenden Schlössern und Schlüsseln.

1500 €



Schmuckschatulle aus Nussbaumholz, England um 1860

31 cm lang, 23 cm tief und 17 cm hoch

Eine große Schmuckschatulle aus England, um 1860. Edles Walnuss Wurzelholz mit komplett umlaufenden Messingkanten und unbeschriebenen Messingeinlagen. Innen professionell neu gestaltet in Samt und Seide. Mit herausnehmbarem Tablett, darunter freier Stauraum. Von innen gesicherte externe Schublade. Innen im Deckel herausnehmbarer Spiegel. Mit funktionierendem Schloß und Schlüssel.

1500 €



Schmuckschatulle in Form eines Grand Piano, Frankreich um 1850

31 cm lang, 20 cm tief und 18 cm hoch

Eine ziemlich einmalige Gelegenheit! Edles Spiegelfurnier aus Palisanderholz. Gedrehte massive Beine und realistische Pedalen aus Messing. Der geöffnete Deckel mit Innenspiegel macht den Blick frei auf die Innenwände aus Vogelaugenahorn. Bei geöffnetem Deckel kann auch die - ansonsten gesicherte - kleine Schublade aufgezogen werden. 

Mit funktionierendem Schloß und Schlüssel.

1595 €